Mittwoch, 21. Dezember 2016   Ausbau    

Geschwindigkeitsregelanlage

Die erste Ausbaumaßnahme unseres T5: der Einbau einer Geschwindigkeitsregelanlage (GRA), landläufig auch Tempomat genannt – unverzichtbar für längere Strecken. Im Passat gibt es dafür einen eigenen Hebel am Lenkrad, im Bulli ist die Steuerung im Blinkerhebel integriert. Für diejenigen, die – wie ich – keine Bedienungsanleitung finden konnten, hier eine Kurzanleitung:

Oben auf dem Hebel ist der Ein-/Aus-Schalter, am Ende des Hebels befinden sich die Tasten RES+ und SET-.

Ist die GRA eingeschaltet und nicht aktiviert (keine gelbe Anzeige im Drehzahlmesser), übernimmt man mit SET- die momentane Geschwindigkeit.

Durch Kuppeln, Bremsen oder kurzes Antippen des Ein-/Aus-Schalters nach rechts wird die GRA wie gewohnt temporär deaktiviert.

Drückt man danach die Taste RES+, wird wieder bis zur vorher eingestellten Geschwindigkeit beschleunigt.

Bei aktivierter GRA (gelbe Anzeige) kann man mit den Tasten die Geschwindigkeit verringern (SET-) bzw. erhöhen (RES+): Durch kurzes Antippen um 1 km/h, durch längeres Drücken bis zur jeweils erreichten Geschwindigkeit.

Kommentar schreiben


Dienstag, 1. November 2016       

Der Ausbau

Der grobe Plan:

  1. Schalldämmung mit Alubutyl, Wärmedämmung mit Armaflex
  2. Siebdruck-Bodenplatte verlegen
  3. Zweite Batterie einbauen, 12 V-Leitungen und 230 V-Stromanschluss legen, FI Schutzschalter anschliessen
  4. Schrank und Küchenmodul aus Pappelsperrholz einbauen
  5. Sitz/Schlafbank mit Variobank-Beschlag einbauen
  6. Kederschiene für Sonnensegel anbringen

Leider lassen sich Alubutyl und Armaflex bei den zurzeit herschenden Temperaturen nicht gut verarbeiten, deshalb muss der Ausbau noch bis zum Frühjahr warten …

Kommentar schreiben


Dienstag, 25. Oktober 2016       

Bulliparade

Seit kurzem haben wir einen T5 Transporter. Im Frühjahr wird er umgebaut: Die hinteren Sitzreihen kommen raus, dafür kommen eine Schlaf/Sitzbank, Schränke und eine Küche rein. Und dann geht’s los mit dem Urlaub auf vier Rädern …

VW-Bulli T5

Hier ein paar Illustrationen von Bulli-Klassikern:

VW-Bulli T3

T3 – Kastenwagen-Design. Der Charme der beiden Vorgänger fehlt, aber irgendwie hat er auch was. Der letzte Bulli mit Heckmotor.

VW-Bulli T2 Mit so einem grünen T2 VW-Bulli bin ich in den Semesterferien immer über die Dörfer gefahren, um Getränkekisten für einen Weingroßhändler auszuliefern. VW-Bulli T1

T1 – der Klassiker.

Kommentar schreiben





Letzte Kommentare:



RSS-Feed