Donnerstag, 13. Juli 2017   Zubehör

Radio einbauen

Das in unserem T5 eingebaute Radio RCD 200 ist, sagen wir’s mal vorsichtig, nicht mehr ganz zeitgemäß. Keine Bluetooth-Verbindung, kein USB-Anschluss, dafür ein CD-Player, den wir nicht brauchen. Es musste was Neues her, am besten auch gleich mit CarPlay. Wichtig war mir vor allem auch ein echter Lautstärkeknopf, die Lautstärke während der Fahrt per Touchscreen zu regeln, ist unpraktisch. Also haben wir das Sony XAV-AX100 bestellt.

Um ein nicht-VW-Radio einzubauen, braucht man diverse Adapter, darunter auch einen für den Can-Bus, damit Fahrzeugsignale wie z.B. Geschwindigkeit, Beleuchtung, eingelegter Rückwärtsgang etc. auch vom Fremd-Radio verstanden werden.

Außerdem ist es sinnvoll, das Radio so anzuschließen, dass es bei eingeschalteter Zündung startet und die Stromzufuhr unterbrochen wird, wenn der Zündschlüssel wieder abgezogen wird.

Für all das gibt es Komplett-Sets von verschiedenen Herstellern (wir haben dieses genommen), die man nur noch mit neuem Radio und vorhandenen Steckern verbinden muss (auf Neudeutsch auch Plug and Play genannt), damit das Radio läuft.

Beim Sony-Radio braucht man weder einen zusätzlichen Einbauschacht noch eine Blende, beides wird mitgeliefert – und passt auch, wie man sieht:

Das Sony XAV-AX100 unterstützt nicht nur Apple CarPlay, sondern auch Android Auto, und natürlich kann man Mobiltelefone auch über Bluetooth verbinden – Musik hören und freisprechen (Telefonbücher werden übernommen) funktioniert auch darüber. Das mitgelieferte Mikrofon ist bei uns am Rückspiegel angeklemmt, nicht nur Siri versteht uns klar und deutlich, auch Freisprech-Telefonate klappen damit einwandfrei. Die Telefon-Tonqualität über CarPlay ist 1a, überhaupt nicht zu vergleichen mit der originalen VW-Bluetooth-Freisprechanlage.

Leider unterstützt CarPlay keine fremden Navigationsprogramme. Aber die Navigation mit Apples Karten-App funktioniert problemlos, und wider Erwarten ist der mobile Datenverbrauch gar nicht so groß – für 2 mal 4 Stunden Fahrt ca. 150 MB.

Dass man allerdings jedes Mal nach dem Starten der Zündung die Achtung!-Meldung, dass man während der Fahrt nicht am Radio rumspielen soll etc. (oder so ähnlich, genau hab ich’s noch nie durchgelesen) wegklicken muss, ist saublöd und eher kontraproduktiv. Bis das Radio gestartet ist und diese Meldung erscheint, ist man nämlich längst unterwegs – und muss die Augen von der Straße nehmen, um den Okay-Button zu treffen.

Fazit: Ein sehr gut bedienbares Radio mit vielen Verbindungs- und Einstellmöglichkeiten. Bleibt zu hoffen, dass CarPlay demnächst auch für Fremd-Navis geöffnet wird, und vor allem, dass Sony mit dem nächsten Firmwareupdate die nervige Warnmeldung abschaltet.

Update 10.4.2018:

Es gibt nun tatsächlich ein Firmware-Update, das sich um den Warnbildschirm kümmert: Neue Firmware für Sony XAV-AX100 beseitigt nervigen Warnbildschirm



Kühl bleiben Wie man sich bettet …




Letzte Kommentare:


RSS-Feed