Donnerstag, 13. Juli 2017   Zubehör

Radio einbauen

Das in unserem T5 eingebaute Radio RCD 200 ist, sagen wir’s mal vorsichtig, nicht mehr ganz zeitgemäß. Keine Bluetooth-Verbindung, kein USB-Anschluss, dafür ein CD-Player, den wir nicht brauchen. Es musste was Neues her, am besten auch gleich mit CarPlay. Wichtig war mir vor allem auch ein echter Lautstärkeknopf, die Lautstärke während der Fahrt per Touchscreen zu regeln, ist unpraktisch. Also haben wir das Sony XAV-AX100 bestellt.

Um ein nicht-VW-Radio einzubauen, braucht man diverse Adapter, darunter auch einen für den Can-Bus, damit Fahrzeugsignale wie z.B. Geschwindigkeit, Beleuchtung, eingelegter Rückwärtsgang etc. auch vom Fremd-Radio verstanden werden.

Außerdem ist es sinnvoll, das Radio so anzuschließen, dass es bei eingeschalteter Zündung startet und die Stromzufuhr unterbrochen wird, wenn der Zündschlüssel wieder abgezogen wird.

Für all das gibt es Komplett-Sets von verschiedenen Herstellern (wir haben dieses genommen), die man nur noch mit neuem Radio und vorhandenen Steckern verbinden muss (auf Neudeutsch auch Plug and Play genannt), damit das Radio läuft.

Beim Sony-Radio braucht man weder einen zusätzlichen Einbauschacht noch eine Blende, beides wird mitgeliefert – und passt auch, wie man sieht:

Das Sony XAV-AX100 unterstützt nicht nur Apple CarPlay, sondern auch Android Auto, und natürlich kann man Mobiltelefone auch über Bluetooth verbinden – Musik hören und freisprechen (Telefonbücher werden übernommen) funktioniert auch darüber. Das mitgelieferte Mikrofon ist bei uns am Rückspiegel angeklemmt, nicht nur Siri versteht uns klar und deutlich, auch Freisprech-Telefonate klappen damit einwandfrei. Die Telefon-Tonqualität über CarPlay ist 1a, überhaupt nicht zu vergleichen mit der originalen VW-Bluetooth-Freisprechanlage.

Leider unterstützt CarPlay keine fremden Navigationsprogramme. Aber die Navigation mit Apples Karten-App funktioniert problemlos, und wider Erwarten ist der mobile Datenverbrauch gar nicht so groß – für 2 mal 4 Stunden Fahrt ca. 150 MB.

Dass man allerdings jedes Mal nach dem Starten der Zündung die Achtung!-Meldung, dass man während der Fahrt nicht am Radio rumspielen soll etc. (oder so ähnlich, genau hab ich’s noch nie durchgelesen) wegklicken muss, ist saublöd und eher kontraproduktiv. Bis das Radio gestartet ist und diese Meldung erscheint, ist man nämlich längst unterwegs – und muss die Augen von der Straße nehmen, um den Okay-Button zu treffen.

Fazit: Ein sehr gut bedienbares Radio mit vielen Verbindungs- und Einstellmöglichkeiten. Bleibt zu hoffen, dass CarPlay demnächst auch für Fremd-Navis geöffnet wird, und vor allem, dass Sony mit dem nächsten Firmwareupdate die nervige Warnmeldung abschaltet.

Update 10.4.2018:

Es gibt nun tatsächlich ein Firmware-Update, das sich um den Warnbildschirm kümmert: Neue Firmware für Sony XAV-AX100 beseitigt nervigen Warnbildschirm



Kühl bleiben Wie man sich bettet …

Kommentare:

Bei den Kommentaren handelt es sich um fremde Inhalte, die sich „Bulliglück“ nicht zueigen macht. Verantwortlich für den Inhalt eines Kommentars ist der jeweilige Verfasser.


1
Daniel • Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:28 Uhr

Hallo,
ich möchte auch einen Sony XAV AX100 in meinen VW, allerdings in einen Golf IV einbauen. Können Sie mir sagen, wie man die Kabel umstecken muss, dass der Sony beim einstecken und halben umdrehen schon startet, bei der Zündung jedoch auch weiterläuft und nicht von neuem startet?
Sie würden mir damit sehr helfen!!
Freundliche Grüße,
Daniel



2
Michael Preidel • Freitag, 12. Januar 2018, 10:56 Uhr

Tut mir leid, das weiß ich nicht. Eigentlich sollte das der Can-Bus-Adapter machen, allerdings ist es bei mir genau so wie bei Ihnen: Läuft das Radio bei nicht abgezogenem Schlüssel, wird es neu gestartet, wenn man den Motor startet. Hat mich bisher noch nicht gestört, aber ich schaue bei Gelegenheit mal, ob ich dazu was finde.



3
migo • Freitag, 23. März 2018, 21:54 Uhr

Hi,

Danke für den Bericht. Das passt sehr gut, da auch ich dieses Radio in meinem T5 einbauen wollte. Eine Sache ist mit nicht ganz klar, für Android Auto brauche ich soweit ich weiß eine Kabelverbindung via USB. Ich sehe am Radio aber keinen Eingang. Ist der hinten? Wohin hast du das Kabel im T5 denn verlegt?

Würdest du sagen der Einbau ist für jemanden Unerfahrenen zu machen?

Besten Dank,
migo



4
Michael Preidel • Sonntag, 25. März 2018, 08:54 Uhr

Der Einbau ist wirklich leicht und auch von Nichtexperten problemlos durchzuführen – ich hatte das vorher auch noch nie gemacht ;)
Das mitgelieferte USB-Kabel wird an der Rückseite angeschlossen. Ich habe es so nach unten verlegt, dass es im Beifahrerfußraum rauskommt, ich mache morgen mal ein Foto.
Für das Mikrofonkabel habe ich die Ablage oben kurz rausgehebelt und das Kabel zur Frontscheibe geführt. Von da aus dann außen herum bis zum Rückspiegel.



5
migo • Montag, 26. März 2018, 18:24 Uhr

Vielen Dank. Das klingt gut.
Dann werde ich da mal angehen.



6
Christian Propfe • Mittwoch, 6. Juni 2018, 11:33 Uhr

Hallo Michael!
Um unseren T5 von 2007 etwas zu modernisieren habe ich mich, auch inspiriert von Deinem Blog, ebenfalls für das Sony XAV-XA100 entschieden, und der Einfachheit halber gleich den von Dir verwendeten Adapter dazu besorgt.
Nach einem ersten Blick auf die Verkabelung scheint das erhoffte „Plug&Play“ allerdings nicht zu funktionieren.
Hast Du zufällig ein Foto davon, wie das Sony Radio jetzt bei Euch verkabelt ist?
Sonnige Grüße aus dem Taunus!
Christian



7
Michael Preidel • Mittwoch, 6. Juni 2018, 11:47 Uhr

Nein, davon habe ich leider keine Bilder gemacht. Aber wenn ich mich recht entsinne, gibt es doch gar keine Möglichkeit, die Stecker anders als vorgesehen zu verbinden?

Kriegt das Radio wenigstens Strom oder läuft es überhaupt nicht?



8
Michael Preidel • Mittwoch, 6. Juni 2018, 11:56 Uhr

Vielleicht hilft dir das: https://www.youtube.com/watch?v=1KBH5A4Zvvw



9
Nils • Samstag, 26. Januar 2019, 17:01 Uhr

Hallo,
Erstmal, toller Blog! Wird mir bei meinem T5-Ausbau sehr weiterhelfen…
Ich möchte bei mir ebenfalls das Sony XAV-AX100 verbauen, allerdings bin ich mir mit dem CAN Adapter noch etwas unschlüssig. Funktioniert der wirklich wie er soll? Dass das Radio erst beim Abziehen des Schlüssels aus geht? Funktionieren das Rückwärts-, das Handbrems- und das Geschwindigkeitssignal?
Bist du mit Radio und Adapter zufrieden?
Danke schonmal!
LG, Nils



10
Michael Preidel • Samstag, 26. Januar 2019, 17:39 Uhr

Ich bin mit beidem absolut zufrieden.

Es ist in der Tat so, dass das Radio erst beim Abziehen des Schlüssels ausgeht. Allerdings geht das Radio kurz aus, wenn man den Wagen ausmacht, den Schlüssel nicht abzieht und dann wieder startet. Dafür gibt es Spannungsstabilisatoren z. B. bei Amazon, die kosten aber um die 50 Euro – das ist es mir persönlich nicht wert.

Geschwindigkeits- und Handbremssignal benötige ich nicht, deshalb kann ich dazu nichts sagen, aber Rückwärtsgangsignal und Licht-eingeschaltet-Signal funktionieren. Ich hab eine Rückfahrkamera eingebaut, dessen Videobilder beim Einlegen des Rückwärtsgangs auf dem Radio angezeigt werden.

Wie gesagt, ich bin absolut zufrieden ;-)



11
Nils • Samstag, 26. Januar 2019, 21:22 Uhr

Hallo Michael,
danke für die schnelle Antwort!
Das freut mich zu hören, dann werden Radio und Adapter wohl auch in meinen Bus wandern.
Zum Thema Rückfahrkamera, kannst du mir da eine empfehlen?
LG, Nils



12
Michael Preidel • Montag, 28. Januar 2019, 10:27 Uhr

Hallo Nils,
ich habe diese eingebaut: AMPIRE KCN802 Farb- Rückfahrkamera. Es gibt biligere, aber ich wollte kein Risiko eingehen. Strom kommt von der Rückfahrleuchte. Bei unserem T5 ist die Rückfahrleuchte nicht getaktet, eventuell brauchst du noch einen Signalfilter.



13
David • Montag, 25. März 2019, 13:37 Uhr

Moin Michael,

super Artikel, der hat mir gut weitergeholfen. Danke! Nur das mit dem updaten der Firmware will bei mir nicht so richtig funktionieren… ich habe das Sony XAV-AX1005DB und hin und wieder werden die Umlaute nicht richtig dargestellt. Ist das bei dir auch so? Ich habe versucht, das Problem mittels neuer Firmware zu beheben, doch ein Firmware Update scheint nicht möglich.

Schöne Grüße, David



14
Michael Preidel • Montag, 25. März 2019, 13:51 Uhr

Mit den Umlauten haben wir keine Probleme.

Das letzte Firmware-Update wollte bei mir übrigens auch nicht klappen. Erst als ich die Firmware auf einen alten USB 2.0-Stick kopiert hatte, wurde sie vom Radio erkannt.



15
David • Montag, 25. März 2019, 17:21 Uhr

Ich habe einen USB 3.0 Stick benutzt… vielleicht ist es das. Danke!



16
Lisa • Montag, 25. März 2019, 19:37 Uhr

Hallo, ich habe mir wie hier beschrieben ebenfalls ein Sony XAV-AX100 eingebaut. Allerdings kann ich die Funktion Android Auto bei meinem T5 (2014) nicht verwenden. Ich nehme an es liegt am fehlenden Handbremssignal. Kann mir da jemand helfen? Liebe Grüße Lisa



 

Kommentar schreiben:

Ihr Name:*
Dieses E-Mail Feld bitte nicht ausfüllen! *


Ihre E-Mail-Adresse* (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Website:


    

Ihr Kommentar:*   (Kommentarfeld: + größer | - kleiner)

_kursiv_ | *fett* | "Linktext":URL |   Hilfe





Letzte Kommentare:


RSS-Feed