Freitag, 6. April 2018   Ausbau

Kederschiene für Sonnen- bzw. Regenschutz anbringen

Ganz davon abgesehen, dass Markisen für den Bulli recht teuer sind, fährt man auch immer 25kg zusätzliches Gewicht durch die Gegend. Wir haben stattdessen eine Kederschiene in der Regenrinne auf dem Dach angeschraubt, in die man ein günstiges (und leichtes) Sonnensegel einfädeln kann, z. B. dieses oder dieses.

In den Regenrinnen befinden sich bereits ab Werk jeweils fünf Schrauben, gedacht wahrscheinlich für die Befestigung einer Reling oder eines Dachgepäckträgers. Diese Schraubenlöcher werden auf die Kederschiene übertragen und dort gebohrt.

Damit das ganze auch wetterfest und regendicht wird, kommt unter die Kederschiene ein geschlossenzelliges Dichtband.

Nach dem Ablängen muss die Schiene vorn nur noch etwas angepasst werden:

Das ganze ist völlig unauffällig und superpraktisch – ein Sonnensegel ist in zwei Minuten eingefädelt und aufgebaut:



Bulliglück als Poster Neue Firmware für Sony XAV-AX100 beseitigt nervigen Warnbildschirm




Letzte Kommentare:


RSS-Feed