Dienstag, 25. April 2017   Ausbau

Doppelsitzbank gegen Einzelsitz tauschen

Wer schon mal länger als eine halbe Stunde auf einer Zweiersitzbank in einem T5 verbringen musste, kennt das: Den Sitzkomfort mit „unbequem“ zu beschreiben, wäre eine Untertreibung. Eine drei-Stunden-Fahrt wird zu einer echten Qual. Deshalb haben wir einen Einzelsitz eingebaut.

Der Umbau ist schnell gemacht: Man klappt die Sitzfläche der Doppelsitzbank auf und schraubt die 8 Muttern auf dem Boden mit einer 16er Nuss los. Für die Steckerleiste und das Steuergerät braucht man einen Torx-Schraubendreher, die beiden Teile schraubt man ebenfalls ab.

Nachdem man die Doppelsitzbank durch die Beifahrertür hinausbugsiert hat, stellt man die Konsole des Einersitzes über die passenden Schrauben und befestigt sie mit vier Muttern (Pro-Tipp: Vor dem Anziehen der Muttern nachschauen, dass die Fußmatte nicht – wie auf dem Bild – darunter eingeklemmt ist ;-). Anschließend montiert man die Steckerleiste und das Steuergerät wieder in die dafür vorgesehenen Aufnahmen.

Jetzt wird der Sitz auf die Konsole gesetzt und vorne mit zwei Muttern, hinten mit zwei Schrauben (jeweils 13er Nuss) befestigt. Für die vordere Befestigung schiebt man den Sitz ganz nach hinten, für die hintere ganz nach vorn – und fertig:

Der Komfortgewinn ist enorm, und jetzt gelangt man zwischen den Sitzen auch bequem von vorn nach hinten.


Ähnliche Beiträge:



The Vanual Schalldämmung mit Alubutyl



Letzte Kommentare:



Bulliglück – Zuhause unterwegs  
ist ein Weblog über unseren selbst ausgebauten T5-Bulli und die Reisen damit.

Camping-/Stellplätze und Zubehör bewerten wir mit Bullis – die besten bekommen 5 von 5.

Fotos und Illustrationen: © Michael Preidel
Grafikdesign und Fotografie | Berlin

Datenschutzerklärung | Impressum |

RSS-Feed