Mittwoch, 9. Juni 2021   Dies und das

Liebe stolze Concorde-, tapfere Teilintegrierte- und wackere Alkovenmobil-Besitzer

Bevor Sie das nächste Mal einen neu angekommenen Bullifahrer mit dem jovialen Satz „So haben wir auch mal angefangen“ begrüßen, um anschließend die Vorzüge Ihres 2,10 m Bettes zu preisen, denken Sie vorher bitte nochmal ganz kurz nach: Könnte es nicht vielleicht Menschen geben, die sich bewusst dagegen entschieden haben, mit Fahrradgarage, Komfort-Nasszelle, Premiumküche, Fußboden in Schiffsoptik und einer Einmeterzwanzig-Satellitenschüssel in die Natur zu fahren?

Und betrachten Sie es doch mal von der anderen Seite: Wie würden Sie es denn finden, wenn ich bei Ihrer Ankunft auf Sie zukäme und sagen würde: „So möchten wir niemals enden.“ 

Nicht gut? Sehen Sie ... ;)


Symbolbild ;)


Ähnliche Beiträge:




Schutz für die Apple Watch Defekte Wischwasserleitung reparieren

Kommentare:

Bei den Kommentaren handelt es sich um fremde Inhalte, die sich „Bulliglück“ nicht zueigen macht. Verantwortlich für den Inhalt eines Kommentars ist der jeweilige Verfasser.


1
Herbie • Donnerstag, 10. Juni 2021, 18:58 Uhr

Zum Thema in die Natur fahren: So eine Concorde verbraucht schon mal gern zwischen 15 und 20 Litern auf 100 km. Unser T6 liegt im Durchschnitt bei 7,2 Litern.



2
Katrin • Mittwoch, 14. Juli 2021, 13:19 Uhr

Jeder wie er mag, für mich kommt eine Weissware nicht in Frage- ist das überhaupt noch Camping


3
Katrin • Mittwoch, 14. Juli 2021, 13:22 Uhr

;) …. Je kleiner desto besser, ich überlege sogar, mir noch einen Minicamper auszubauen.
Grüßle :)



 

Kommentar schreiben:

Ihr Name:*
Dieses E-Mail Feld bitte nicht ausfüllen! *


Ihre E-Mail-Adresse* (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Website:


    

Ihr Kommentar:*   (Kommentarfeld: + größer | - kleiner)





Letzte Kommentare:

RSS-Feed